Tags:

Besser schlafen – welche Möglichkeiten die biologische Medizin bietet
05.08.2010
balance_by_creation82_pixeliode

Eine Beeinträchtigung des Schlafes wirkt sich mitunter negativ auf den Alltag aus. Bei manchen Menschen reichen Erschöpfungszustände bis hin zur Depression. Dagegen helfen einfache Rituale, die leicht zu befolgen sind. Auch durch Methoden der biologischen Medizin kann tiefer und gesunder Schlaf gefördert werden. 


Wie bereits im Beitrag „Wirksame Rituale für guten Schlaf" beschrieben, ist es möglich, Schlafmangelerscheinungen wie Erschöpfung, geringere Belastbarkeit und die erhöhte Anfälligkeit für Infektionen vorzubeugen. Die biologische Medizin hält zusätzliche wirksame Methoden bereit, um einen tiefen, traumreichen und damit gesunden Schlaf zu fördern.


Oxyvenierung

Als besonders wirksame biologisch-medizinische Methode zur Förderung der Schlaftiefe und der Schlaflänge hat sich in der Praxis die Oxyvenierung nach Dr. Regelsberger erwiesen. In etwa 20 bis 30 Sitzungen wird dem Blut bei der Oxyvenierung Sauerstoff zugeführt. Damit wird die Durchblutung des Gehirns unmittelbar verbessert, was zu einer Intensivierung der Traumphasen führt. Die erhöhte Schlaftiefe kann zu deutlicher Stimmungsaufhellung führen (antidepressive Wirkung).

Weitere positive Effekte der Oxyvenierung können außerdem eine messbare Verbesserung der Seh- und Hörleistung, eine Steigerung der körpereigenen Abwehrkräfte sowie eine Verbesserung der Atemfunktion sein.

Eine Studie mit 578 Teilnehmern hat gezeigt, dass sich Erschöpfungszustände bei 46 Prozent der Probanden gebessert und bei 52 Prozent stark gebessert und haben. Lediglich zwei Prozent verspürten keine Veränderung! Psychosomatische Schlafstörungen haben sich bei 36 Prozent gebessert und bei 59 Prozent stark gebessert.


Atemübungen nach der Cantienica-Methode

Eine effektives Training der Tiefenmuskulatur beinhaltet die Cantienica-Methode. Mit einer Vielzahl an Übungen wird jeder Muskel am Körper in therapeutisch präzisen Grundpositionen in dreidimensionalen Bewegungen trainiert. Aber nicht nur das Training der Muskeln beinhaltet Cantienica: Auch Übungen zum bewussten Atmen werden erlernt. Wendet man diese Übungen vor dem Einschlafen an, kann die Schlafqualität deutlich verbessert werden, wie Probanden berichten.


Atemübungen nach Stanislav Grof

Der tschechische Medizinphilosoph, Psychotherapeut und Psychiater Stanislav Grof gilt als einer der Begründer der transpersonalen Psychologie. Grof entwickelte die Technik des holotropen Atmens, eine Technik zur Therapie von psychischen, psychosomatischen und psychiatrischen Störungen. Mit Hilfe der Atemübungen nach Grof konnten klinisch messbare Erfolge bei der Verbesserung der Schlafqualität erzielt werden.


Optimierung der Vitamin B6-Konzentration

In Studien wurde festgestellt, dass sich eine Erhöhung der Vitamin B6-Konzentration im Gehirn positiv auf die Traumintensität und Traumfrequenz auswirkt. Schon lange ist bekannt, dass ausgeprägtes Träumen in regelmäßigen REM-Phasen die Erholungs- und Regenerierungsqualität im Schlaf maßgeblich beeinflusst. Die Verabreichung hochwirksamer Naturprodukte kann die Vitamin B6-Konzentration im Gehirn erheblich steigern


Ausschluss von Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Uneingeschränkt empfehlenswert sind die Möglichkeiten, die die biologische Medizin zur Feststellung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten bietet: Die verminderte Ausschüttung von Histaminen, beispielsweise bei Unverträglichkeiten von Gluten, Glutamin oder Kuhmilch führt zu einer deutlich geringeren Excitation (Aufregung) und damit zu tieferem Schlaf.

Bildquelle: creation 82 / pixelio.de


Verwandte Artikel:

1. Wirksame Rituale für guten Schlaf
2. Restless-Legs-Syndrom in der Schwangerschaft
3. Möglichkeiten zur Vermeidung von Burnout
4. Gesundes Wohnen und Bauen
5. Nebenwirkungen von schlechtem Schlaf auf unsere Gesundheit
6. Tipps für besseres Schlafen

zurück

3 Kommentare

06.09.2010 20:18 Dr Mutschler sagt:
Viele "Kleinigkeiten" und "Gewohnheiten" schleichen sich im Lebensablauf ein.
Auch Mangel-Erscheinungen, welche sich leicht ausgleichen lassen.
19.08.2010 12:45 Vasilis sagt:
Beim ganzen Faktenlernen im Medizinstudium bin ich froh, sehen zu können, dass es Ärzte gibt, die darüber hinaus denken und ganzheitliche Ansätze als sinnvolle Ergänzung zur westlichen Medizin in Betracht ziehen.
Gerade die Erholung durch den schlaf ist wichtig für mich und werde das auch versuchen, umzusetzen.
05.08.2010 20:41 Nicole Borheier sagt:
Danke!
Das mit der Oxyvenierung und dem Vitamin B6 ist sehr interessant und könnte für meinen Mann und mich passen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff:

captcha

vioma GmbH