Tags:

Borreliose: Wie wehrt sich unser Körper gegen eingedrungene Borrelien?
06.04.2011
die-natur-hat-ihre-tuecken
Borrelien sind Bakterien, die die Borreliose auslösen. Angenommen, wir wurden von einer Zecke gebissen, die mit Borrelien infiziert war. Wir haben die Zecke nicht entdeckt, beziehungsweise wir haben sie nicht richtig aus der Haut entfernt, z.B. indem wir sie zerquetscht haben, so dass die Borrelien in die Wunde reingedrückt wurden. Nachdem sich die Erreger in unserem Organismus einnisten, bereitet sich das alarmierte Immunsystem für den Kampf mit Borrelien vor.

Die Abwehrreaktion des Körpers wird von Abwehrzellen Lymphozyten geführt.


Sobald sie die Erreger gemerkt haben, beginnen sie sich schnell zu vermehren und bringen die anderen Zellen in Stellung. Makrophagen (Fresszellen) werden herangezogen, um möglichst viele Borrelien zu fressen und zu verdauen. Die Fresszellen, die es nicht geschafft haben, die Borrelien zu verdauen, werden von sog. Zytotoxischen T-Zellen zerstört. Manchen Borrelien kann es noch gelingen sich in anderen Zellen im Organismus des Patienten zu verstecken. Diese Verstecke werden dann samt Borrelien von den Zytotoxischen T-Zellen gezielt angepeilt und zerstört.

Auf diese Art und Weise führt ein funktionstüchtiges Immunsystem seinen Kampf gegen die Infektion durch und bewirkt, dass die Borreliose ausheilt. Allerdings wenn das Immunsystem abgeschwächt ist und die Abwehr-, Fress- und Zerstörerzellen ihren Aufgaben nicht nachkommen können, wird ein Teil der Borrelien im Körper überleben und zu einer chronischen Borreliose führen.

Oft wird der Kampf gegen Borrelien lediglich von den Zellen des Immunsystems ausgefochten und es werden keine Antikörper gebildet.

So eingesparte Energie wird für die Aktivität der Abwehr-, Fress- und Zerstörerzellen genutzt. Das Ergebnis ist, dass der Patient zwar mit Borrelien infiziert ist, aber die Blutuntersuchung auf Borrelien-Antikörper ergibt keinen Befund. Aus diesem Grund führt man als ergänzende Diagnostik einen LymphozytenTransformationsTest (LTT) durch.

Im LTT werden nicht die Borrelien-Antikörper untersucht, sondern das Verhalten von Lymphozyten.

Wenn sie zusammengebracht mit Borrelien träge verhalten, dann ist es ein Zeichen, dass keine Infektion vorliegt. Wenn sie aber direkt alarmiert auf Borrelien zukommen und sich schnell vermehren, bedeutet das eine Infektion bereits passiert ist. Wenn die Anzahl der Lymphozyten zurückgegangen ist, spricht es dafür, dass die Infektion vorüber ist: die Lymphozyten sind entwarnt.

Bildquelle: Schubbel / Clipdealer

Quelle:

Patienten-INFO MVZ Laborzentrum Ettlingen GmbH
Otto-Hahn-Straße 18 76275 Ettlingen

Bildquelle: Tamara Hoffmann / pixelio.de

Verwandte Artikel:

1. Zecken sind wieder da!
2. Welche klinischen Symptome sind verdächtig für eine chronisch-persistierende Borreliose?
3. Zistrose: neuer Therapieansatz bei der Borreliose Krankheit
4. Von einer Zecke gestochen? Ruhe bewahren und handeln!
5. Nachtrag zum Vortrag: "Naturheilkundliche Aspekte in der Behandlung der Borreliose"

zurück

2 Kommentare

23.10.2014 19:25 Unknown sagt:
http://www.radiortm.fr/forum/profile.php?id=27542
The ending is enchanting and philosophic ("Yes, we as well are star dust"). The ebook is stuffed with inspiring one-liners and thought-provoking dialogues that may rouse your creativeness. With tons of twists and turns what keeps the novel moving is its continual shift among fact and illusion captured in surreal trend exactly where Gaarder teaches history of philosophy in uncomplicated terms omitting far too a lot depth and depth that if not would've stolen the fantastic thing about the tale.
23.10.2014 19:25 Unknown sagt:
http://www.radiortm.fr/forum/profile.php?id=27542
The ending is enchanting and philosophic ("Yes, we as well are star dust"). The ebook is stuffed with inspiring one-liners and thought-provoking dialogues that may rouse your creativeness. With tons of twists and turns what keeps the novel moving is its continual shift among fact and illusion captured in surreal trend exactly where Gaarder teaches history of philosophy in uncomplicated terms omitting far too a lot depth and depth that if not would've stolen the fantastic thing about the tale.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff:

captcha

vioma GmbH