Tags:

Dr. Klinghardts Behandlung der Lyme-Borreliose: Die Bedeutung der Mineralien
24.02.2012
bild_by_jmg_pixeliode
Gesunde Ernährung bietet Kraftstoff und muntert die Zellen des Immunsystems (insbesondere NK-Zellen und Makrophagen) auf. Zahlreiche Interventionen sind bereits versucht worden, meist basierend auf orthomolekularen Grundsätzen und Kräutermedizin. Wir fanden, dass der Ansatz einer reichen Mineral-Substitution am lohnendsten ist. Selten sollten Medikamente eingesetzt werden.


Mineralienmangel bei Lyme-Borreliose & co.

Die am stärksten dezimierten Mineralien bei unseren Lyme-Patienten sind oft Kupfer, Magnesium, Mangan (bei Lyme) und Eisen (bei Babesiose). Borrelia burgdorferi (Bb) und Bartonella benötigen sehr viel Magnesium, um sich zu vermehren und schnell in den Körper des Wirtes zu gelangen.

Kupfer und Eisen sind so gut wie verschwunden. Ihr Immunsystem verwendet diese beiden Metalle. Sie sind der Hauptbestandteil der Enzyme, die Ihre Immunzellen im Kampf gegen die Eindringlinge verwenden.

Oxidiertes, verbrauchtes Eisen und Kupfer werden in den extrazellulären Raum und in Körperflüssigkeiten verschoben und erscheinen in Haaren und Haut. Dies ist der für Ihren Körper günstigste Weg für die Ausscheidung von Toxinen, ohne dass Ihre Nieren gefährdet werden.Dies wiederum hat zu der gefährlichen und in seiner Konsequenz katastrophalen Annahme geführt, dass diese Metalle Feinde unseres Körpers sind und eingeschränkt werden müssen.

Es ist wahr, dass oxidierte Metalle eine Gefahr darstellen und reduziert oder eliminiert werden müssen (= Substitution von Elektronen). Allerdings, wenn Kupfer und Eisen benötigt werden und entsprechend aufbereitet wurden, sind wesentliche Verbesserungen beobachtet worden. Eine entsprechende antioxidative Behandlung kann diese Metalle reduzieren.

Homöopathisches Kupfer und Eisen führt zur wirtschaftlichen Umverteilung dieser Metalle und macht sie bio-verfügbar.

Bei der Gabe von Lithium-Orotat oder Aspartat in niedrigen Dosen (15 mg/Tag) wurde gezeigt, dass die Strukturen des Zentralnervensystems vor Neurotoxin Beschädigungen geschützt werden.

Die Patienten profitieren in ihrem klinischen Bild fast immer von häufigen Behandlungen mit parenteralen Magnesium. Es wird am sinnvollsten in einem modifizierten „Meyers Cocktail“ gegeben. Wir verwenden auch ein 5:2 Verhältnis von Folsäure (nicht Folinsäure) und Hydroxycobolamin (nicht Methyl- oder Cyan-) sublingual mehrmals am Tag. Darüber hinaus ist das Methyl-Cobolamin, 2 mal wöchentlich i. m. gegeben, hilfreich bei der Methylierung/Restaurierung von reduziertem Glutathion. Hydroxy-Vitamin B12 schützt das Gehirn vor von Stickstoffmonoxid verursachten Schäden.

Viele Borreliose-Patienten leiden unter Pyrrolurie, einer Stoffwechselkrankheit, bei der signifikante Mengen an Zink und Vitamin B6 benötigt werden. Die Diagnose wird mit dem entsprechenden Test bei Vitamin Diagnostics in New Jersey erstellt. Auch wenn davon ausgegangen wird, dass diese Krankheit erblich ist, habe ich meine Zweifel, da die meisten Lyme Patienten in einem gewissen Grad an ihr leiden. Ich vermute, dass das Erscheinungsbild der Kryptopyrrole im Urin durch die Krankheit hervorgerufen wird. Allerdings bin ich mit einer exzessiven Substitution von Zink vorsichtig. Zink hat eine synergistische Wirkung mit Quecksilber im Gehirn und fördert auch das Wachstum der Herpes-Viren.

Wenn Patienten im Urin abnormal hohe Verluste von Geschlechtshormonen zeigen, kann dies auf einen Mangel an Kobalt hinweisen.

Eine Zeitlang sollte Selen in hohen Dosen verabreicht werden, um eine virale Replikation zu unterdrücken.

Das Auftanken Ihres Körpers mit Mineralreserven ist seit jeher der wichtigste Teil unseres Schwermetall-Entgiftungs-Programmes. Es ist auch der wichtigste Teil unserer Lyme-Behandlung.

Über weitere Behandlungsaspekte nach Dr. Klinghardt können Sie schon ab Montag auf Biomedizin-Blog lesen.

Bild by jmg/pixelio.de

Quelle:

Auszug aus den Schriften von Dietrich Klinghardt, MD, Ph.D., editiert von Eve Greenberg, LPC, CN, entdeckt von Journalisten und dem Leiter der Klinghardt-Akademie für Neurobiologie: Lyme disease: A Look Beyond Antibiotics

 

zurück

4 Kommentare

23.10.2014 19:25 Unknown sagt:
http://forum.7gm.ir/member.php?action=profile&uid=4099
Do study with regard to the game alone, beyond gameplay. What was noteworthy about it truly is release. Who built it, and who was the president on the firm within the time? Was the sport meant to compete with a further company's match?
23.10.2014 19:25 Unknown sagt:
http://forum.7gm.ir/member.php?action=profile&uid=4099
Do study with regard to the game alone, beyond gameplay. What was noteworthy about it truly is release. Who built it, and who was the president on the firm within the time? Was the sport meant to compete with a further company's match?
19.05.2014 15:12 Martina Rehm sagt:
Borreliose
Sehr geehrte Damen und Herren,

welches Präparat könnten Sie mir empfehlen bei Borreliose Erkrankung.

Wenn ich Magnesium nehme ernähre ich ja diese Bakterien. Ich vertrage es nicht.
Gibt es eine Mineralien Kombination ohne Mg.
Danke für Ihre Antwort.

MfG

Martina Rehm
25.02.2012 12:54 Dr Mutschler sagt:
HPU-Test auch in Deutschland möglich!
Als ein wichtiger Hinweis sei gesagt, dass HPU oder Kryptopyrrolurie auch in Deutschland in verschiedenen Laboren angeboten wird. Wir favorisieren ein spezifisches Labor für diese 24-Stunden-Urinuntersuchung.Anfragen dazu beantwortet gerne die Health Consult, einfach email an health-consult@web.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff:

captcha

vioma GmbH