Tags:

Grünkohl hilft bei Augenleiden
01.02.2011
gruenkohl_by_gnubier_pixeliode
Warum ist Grünkohl fördernd für unsere Gesundheit? Erstens: er enthält große Mengen an Vitamin C und zweitens: einer seiner Bestandteile - Naturfarbstoff Lutein kann - nach Meinung der Ernährungswissenschaftler aus Jena - das Fortschreiten der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) stoppen.



AMD ist eine Augenerkrankung, von der über 4 Millionen Menschen in Deutschland betroffen sind


Die Risikogruppe, die von AMD besonders bedroht ist, bilden Menschen um das 50. Lebensjahr. Heutzutage leide jeder dritte Rentner an der altersbedingten Makuladegeneration - erklärte der leitende Oberarzt an der Augenklinik des Universitätsklinikums Jena, Jens Dawczynski auf einem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Das Augenleiden greift die Stelle des schärfsten Sehens im Auge an, sog. Makula, anders der gelbe Fleck genannt. Die Betroffenen mit AMD leiden unter einer fortschreitenden Einschränkung und Verzerrung des Blickfeldes, was zur Erblindung führen kann.

Es gibt unterschiedliche Faktoren, welche die Entstehung von AMD bedingen:

Abgesehen von der genetischen Veranlagung, erhöhen Rauchen, Bluthochdruck, falsche Ernährung und mangelnde Bewegung mit dem fortschreitenden Alter das Risiko an der Makuladegeneration zu erkranken. Nach Standpunkt der Ernährungswissenschaftler aus Jena spielt bei der Erkrankung auch Mangel an dem Farbstoff Lutein in der Makula eine wichtige Rolle.

Warum soll Lutein bei AMD helfen?

Obwohl die Makula winzig ist (nur 1,5 Millimeter), enthält sie Millionen von Rezeptoren, die für das Sehen eine entscheidende Rolle spielen. Die Rezeptoren werden vom sog. Makula-Pigment vor schädlichen Lichteinflüssen geschützt. In der Makula wird Lutein von einem anderen Farbstoff: Zeaxanthin, begleitet.

Die Forscher aus Jena um den leitenden Ernährungswissenschaftler Völker Böhm haben herausgefunden, dass sich die AMD stoppen lässt, wenn die Makula schützende Pigmentschicht mit Lutein ausgedehnt wird.

Die durchgeführte Studie hat ergeben, dass die wirksame Dosierung von Lutein etwa 150 Gramm Grünkohl am Tag beträgt - so Augenarzt Jens Dawczynski. Die Forscher haben sich zum Ziel gesetzt, einen Gemüsesaft zu entwickeln, mit dem der Makuladegeneration vorgebeugt werden könnte.

Lutein ist in dunklen Blattgemüsen enthalten, vor allem im Grünkohl, Spinat, Kresse, aber auch im Weißkohl oder z.B im Gemeinen Bockdorn (auch: Chinesiche Wolfberries) und Tagetes-Blüten.


Quellen: 

Forscher: Grünkohl hilft bei Augenleiden, in: Ärzte Zeitung online, 12.03.2010

47. Wissenschaftlicher Kongress der DGE fokussiert ernährungsassoziierte Erkrankungen 11.03.2010

Bildquelle: gnubier / pixelio.de

Verwandte Artikel:

1. Altersbedingte Makula Degeneration (AMD): neue Studie in den USA gestartet
2. Altersblindheit rechtzeitig vorbeugen
3. Chinesische Wolfberries verbessern Sehstörungen
4. Amsler-Test zur Überprüfung von AMD Anzeichen
5. Akupunktur kann Augenerkrankungen lindern
6. Neue Studie belegt: die Ursache für Makuladegeneration steckt in defekten Zellen

zurück

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff:

captcha

vioma GmbH