Tags:

Klinische Mitochondrien- und Umweltmedizin Fortbildung 2016
30.10.2015
curriculum16
Ärztliche Fortbildung und Studienmodul in Mitochondrien-Medizin und Umweltmedizin mit ausgewiesenen Experten aus Hochschulmedizin und Praxis startet bereits zum 5. Mal in Heidelberg - Der Startschuss ist am 4. März 2016. Erfahren Sie mehr zu der von der Ärztekammer anerkannten Fortbildung!


Der Veranstalter die Internationale Gesellschaft für Regenerative Mitochondrien-Medzin e.V. möchte folgende Interessenten mit dem Fortbildungsangebot ansprechen:
  • Ärzte
  • Zahnärzte
  • Apotheker
  • Bio-Naturwissenschaftler.
  • Auch Heilpraktiker mit Vorwissen in Biochemie und mitochondrialer Medizin können sich grundsätzlich anmelden.

Unter unseren bewährten Dozenten befinden sich solche Namen wie Dr. Bodo Kuklinski und Prof. Dr. Erich Gnaiger, Dr. Joachim Mutter, Prof. Martin Pall und andere Experten aus der Wissenschaft und Praxis - alle Referenten können Sie hier einsehen.

Mitomedizin und Umweltmedizin Inhalte

An sechs intensiven Wochenenden (freitags und samstags) werden in Vorträgen und Übungen Grundlagen der Mitochondrien-Medizin, aktuelle Forschungsergebnisse, Diagnosemethoden und Therapieverfahren der mitochondrialen Medizin u.a. in Verbindung mit der Umweltmedizin, Umwelt-Zahnmedizin, Frauenheilkunde und Psychotherapie erläutert.

Ergänzend zu dem theoretischen Teil werden Hospitanten-Tage im BioMedical Center in Speyer angeboten, welches auf dem Gebiet der regenerativen Mitochondrien-Medizin spezialisiert ist. (www.biomedical-center.de)
  • Theorie und Praxis der Mitochondrien und Umweltmedizin
  • Umweltzahnmedizin: Diagnostik, Störherdproblematik, Material (Amalgam u.a.)
  • Neue Aspekte über das Mikrobiom und dessen Therapeutische Bedeutung
  • Neue Aspekte der Immunologie
  • Neue Aspekte der Tumorimmunologie
  • Neue Aspekte der Frauengesundheit
  • Neue Aspekte des Neurostresses
  • CFS, ME, MCS, HPU
  • Funk-und Strahlungswirkung
  • Schwermetallbelastungen
  • Darstellung spezifischer Laborparameter
  • Bedeutung mitotroper Substanzen
  • Bedeutung mitogener Substanzen
  • praktische Mikronährstoffmedizin
  • Orthomolekulare Medizin
  • spezielle Ernährungstherapie
  • Bedeutung psychischer Aspekte
  • Detoxifikation mit Pflanzen und Würzen
  • Einsatz moderner Geräte und Techniken
  • aktuelle Forschungsergebnisse
  • Auswirkungen physischer und psychischer Traumata

Weiterführende Informationen zum Curriculum finden Sie auf der Homepage des Veranstalters unter http://www.mito-medizin.de/fortbildung/

Anmeldeschluss ist der 31.Januar 2016. Bei Anmeldung bis zum 30. November 2015 erhalten Sie einen Frühbucherrabatt! Mehr Infos auf www.mito-medizin.de/fortbildung/kosten/
- Wir freuen uns, wenn Ihr Interesse geweckt wurde!

Lesen Sie auch Erfahrungen unserer Teilnehmer vergangener Fortbildungsjahre.

FYLER Klinische Mitochondrienmedizin und Umweltmedizin 2016

zurück

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff:

captcha

vioma GmbH