Tags:

Klinische Mitochondrienmedizin und Umweltmedizin hält Einzug an der Universität!
13.01.2012
konferenz-s-hofschlaeger-pixeliode
Ein neues Studienmodul für Ärzte, Apotheker und Zahnmediziner an der Europa-Universität Viadrina vermittelt Kenntnisse, die die Medizin revolutionieren könnten. Die Bedeutung der neuen Studienrichtung Regenerative Mitochondrien- und Umweltmedizin zeigt sich besonders deutlich in deren Therapieerfolgen vor allem bei chronischen Erkrankungen wie zum Beispiel Multipler Sklerose, ALS, Rheuma, Krebs, Allergien oder Arteriosklerose. Eben gerade jene Erkrankungen die die konventionelle Medizin meist nur begleiten jedoch nicht behandeln oder gar heilen kann. Jeder Therapeut, der mit seinen bisherigen Behandlungskonzepten komplexer und chronischer Krankheitsbilder unzufrieden ist, und alle seine Patienten werden durch das neue Wissen über die Regenerative Mitochondrien- und Umweltmedizin im Praxisalltag enorm profitieren.

Den ganzen Beitrag zu dem neuen Studienmodul Klinische Mitochondrien-Medizin und Umweltmedizin in Heidelberg können Sie auf folgender Seite weiterlesen: Mitochondrien als Zentrum vieler Erkrankungen

Dr. Rainer Mutschler als Initiator des Moduls und einer der Referenten vermittelt im Modul die Theorie und Praxis der Klinischen Mitochondrienmedizin.

Auf der Homepage können Sie ebenso alle wichtigen Informationen zum Curriculum nachlesen:

http://mito-medizin.de/fortbildung/

Bildquelle: S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Verwandte Artikel:

1. Regenerative Mitochondrien-Medizin: Eine Medizin der Zukunft

2. Das HWS – Trauma

3. Neuer Ansatz für Behandlungen von Parkinson und Alzheimer

4. Zur Erläuterung von LDH-Isoenzymen

5. Mitochondrien-Medizin im Fokus der Alzheimerforschung

6. Ein körpereigenes Protein erhöht Mitochondrienleistung und kann vor Darmkrebs schützen

7. Neue Studie belegt: die Ursache für Makuladegeneration steckt in defekten Zellen

8. Parkinson: Hirnzellen mustern Mitochondrien aus

9. Molekulare Diagnose mitochondrialer Defekte

10. Curriculum Mitochondrienmedizin und Umweltmedzin: Ein gelungener Abschluss – mit interessanten Themen und schönen Ausblicken

 

zurück

1 Kommentare

14.03.2012 08:39 Susanne Schwarz sagt:
Grossartig!!!!
Lieber Herr Dr. Mutschler, habe gerade über den von Ihnen initiierten Studiengang ab 2012 gelesen und finde es großartig, dass Sie so unermüdlich und voller Überzeugung soviel Arbeit und Mühe auf sich nehmen und nun noch etwas so wertvolles für die Menschen und die Gesundheit anstossen! Es ist absolut die richtige Richtung mit der Mitochondrien-Medizin, auch mir hat diese ja hervorragend geholfen. Wie gut, dass es Menschen wie Sie gibt!!!!!! Beste Grüße, Susanne Schwarz

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff:

captcha

vioma GmbH