Tags:

Mehr Kalium einnehmen anstatt Salz zu reduzieren - so wird der Bluthochdruck niedriger!
23.08.2011
salz-berwis-pixeliode
Wer seinen Blutdruck senken möchte, sollte mehr kaliumreiches Obst und Gemüse verzehren anstatt sich lediglich auf einen sparsamen Salzkonsum zu konzentrieren. Eine langjährige Studie hat ergeben, dass eine hohe Salzaufnahme zwar mit mehr Todesfällen infolge von Herz-Kreislauf-Krankheiten verbunden ist, allerdings nur bei diesen Menschen, die zu wenig Kalium über Nahrung einnehmen. Der Befund beruht auf 15-jährigen Beobachtungen von 12.000 Amerikanern.

Bluthochdruck senken durch höhere Kaliumaufnahme

Eine niedrigere Rate an tödlichen Herz-Kreislauf-Krankheiten und nachhaltige Ergebnisse in der Blutdrucksenkung sind nicht auf Salzreduktion sondern auf höhere Aufnahme vom Kalium zurückzuführen. Kalium ist ein Neutralisator von dem im Salz enthaltenen Natrium, welches der größte Übeltäter im Salz in puncto Bluthochdruck ist.

Dank Kalium wird das überschussige Natrium über Nieren aus dem Organismus ausgeleitet und somit seine Blutdruck-steigende Wirkung ausgeschaltet.

Ungleichgewicht zwischen Natrium und Kalium im Körper fördert den Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Krankheiten

Kalium-Quellen

Damit wir uns vor diesem schädigenden Zustand schützen können, sollten wir mehr frisches Gemüse und Obst verzehren, welches reich an Kalium ist. Eine gute Wahl hierfür sind Möhren, Spinat, Brokkoli, Rosenkohl, Avocado, Hülsenfrüchte, Beeren und Steinbobst.

Kalium ist in meisten Obst- und Gemüsesorten sehr gut vertreten, daher ist es unkompliziert, sich in dieses Mineral einzudecken und in dieser Weise dem Bluthochdruck vorbeugen.

Wichtig ist es an dieser Stelle zu wissen, dass es aufgrund eines hohen Zuckergehalts nicht ratsam ist, zu oft zu Bananen, Aprikosen und Backkartoffeln zu greifen, obwohl diese Nahrungmittel reich an Kalium sind.

Natrium-Überschuss wird von einem verstärkten Verzehr von Fertigprodukten verursacht

Aus diesem Grund bringt es uns keinen erheblichen Erfolg im Kampf gegen einen hohen Blutdruck, wenn wir konsequent weniger Salz benutzen. Wenn man gleichzeitig verarbeitetes Essen zu sich nimmt wie etwa Wurstware, Konserven, Fertiggerichte, wird der Natrium-Blutspiegel in Handumdrehen aufs Neue aufgefüllt.

Schlussfolgerung daraus lautet, dass wenn man genügend Frisches isst, braucht das Salzen nicht zu reduzieren.

Trotz der Kalium-Vorteile Vorsicht geboten bei Menschen mit Nierenkrankheiten

Menschen mit schwindender Nierenfunktion müssen mit Kalium vorsichtig umgehen, auch wenn sie unter hohem Blutdruck leiden. Grund dafür: ihre Nieren sind nicht in der Lage, die Ausleitung vom Kalium zu kontrolieren, was zu einer schnellen Überdosierung führen kann: diese kann wiederum eine optimale Gesundheit gefährden.


Quelle:

Bluthochdruck: Statt Salzreduktion lieber eine Kartoffel mehr?

Bildquelle Berwis / pixelio.de

Verwandte Artikel:

1. Kalium: das "andere" Salz- welche Lebensmittel sind reich an Kalium?
2. Hypertonie: Regeln aus den USA (Teil 1)
3. Hypertonie: weitere Tipps zur Behandlung vom Bluthochdruck (Teil 2)
4. Körperliche Bewegung: eine gesunde Droge gegen Bluthochdruck (Teil 3)
5. Sonnenlicht optimiert Ihren Vitamin D-Spiegel (Tipps gegen Bluthochdruck: Teil 4)
6. Stress und Bluthochdruck (Tipps gegen Bluthochdruck: Teil 5)

zurück

3 Kommentare

22.10.2014 20:23 Unknown sagt:
http://gotesla.ru/user/kopetpdcul/
Profiderall could be the only acknowledged and certainly quite possibly the most helpful Adderall alternative out there over the current market. Pay a visit to for more information based on the .Why Heading to get a All-natural Correct For Awareness deficit hyperactivity dysfunction Could be the simplest method to scale back Indications and symptoms
22.10.2014 20:23 Unknown sagt:
http://gotesla.ru/user/kopetpdcul/
Profiderall could be the only acknowledged and certainly quite possibly the most helpful Adderall alternative out there over the current market. Pay a visit to for more information based on the .Why Heading to get a All-natural Correct For Awareness deficit hyperactivity dysfunction Could be the simplest method to scale back Indications and symptoms
21.05.2012 16:38 Tigerauge sagt:
Blutdrucksalz
Der Artikel ist ja schon etwas älter, aber ich möchte trotzdem gerne noch etwas anmerken:

Ich bin kürzlich auf "Blutdrucksalz" gestoßen. In dieser Salzmischung ist 50% Kalium beigemischt und soll genauso schmecken wie normales Salz.

Vielleicht wäre das eine Alternative für den ein oder anderen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff:

captcha

vioma GmbH