Tags:

Was macht Broccoli so wichtig in der Prävention von Prostatakrebs, Bluthochdruck und Nierenerkrankungen?
23.10.2012
432098_web_r_k_b_by_joujou_pixeliode
Studien haben gezeigt, dass Broccoli eines der wertvollsten gesundheitsfördernden Lebensmittel ist. Die Wissenschaft hat immer wieder betont und auch bewiesen, dass Mutter Natur der beste Arzt ist und eine gesunde Ernährung die beste Medizin ist. Dank einer besonderen organischen Schwefelverbindung Sulforaphan, kann Broccoli  in einer natürlichen Prävention bestimmter Krankheiten eingesetzt werden. Im heutigen Beitrag erfahren Sie mehr dazu.

Sulforaphan ist vorwiegend in Broccoli, Rosenkohl, Weißkohl, Blumenkohl, Meerrettich und Rucola zu finden

Sulforaphan ist eine organische Schwefelverbindung, die in Kreuzblütlern wie Broccoli, Rosenkohl, Weißkohl, Blumenkohl, Meerrettich und Rucola gefunden wird - den größten Anteil an Sulforaphan weisen die Broccolisprossen auf.

Eine aktuelle Studie, die im „American Journal of Hypertension“ veröffentlicht wurde, fasst die wichtigen gesundheitlichen Vorteile des Broccoli zusammen. Nach der neuesten tierexperimentellen Studie:

Broccoli enthält schwefelhaltige Moleküle (Glucosinolate), die für die reichhaltige Produktion des Sulforaphanim im Broccoli verantwortlich sind.  

Sulforaphanim  spielt eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit wegen:

  • seiner antidiabetischer und antimikrobieller Eigenschaften
  • Verlangsamung des Tumorwachstums durch das Abtöten von Krebsstammzellen
  • seiner Bluthochdruck-regulierender Eigenschaften
  • der Fähigkeit, die Nierenfunktion zu verbessern


In aktuellen Studien wurde hypertensiven Ratten mit eingeschränkter Nierenfunktion Sulforaphan gegeben. Diese natürliche Verbindung verbesserte die Nierenfunktion der Ratten und senkte ihren Blutdruck durch die Normalisierung eines Prozesses, genannt DNA-Methylierung.

Was ist DNA-Methylierung?

DNA-Methylierungist ein wichtiger biochemischer Prozess  und sichert eine normalen Zellfunktion: Dank der richtigen Ablaufs der DNA-Methylierung können sich die Zellen "daran erinnern", welches Organ sie bilden und welche Funktionen sie in dem Organ erfüllen sollen.

Die DNA-Methylierung unterdrückt auch die Gene für Dinge, die Sie nicht wollen oder brauchen, wie virale Infekte und andere Krankheiten. Eine abnormale DNA-Methylierung spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung nahezu aller Arten von Krebs.

Gesundheitliche Vorteile von Broccoli

Bei Broccoli-Sprossen wurde eine Fähigkeit entdeckt, das Bakterium Helicobacter pylori zu hemmen (das sind die Bakterien, die zu Magengeschwüren führen). Die Broccoli-Sprossen schützen zudem das Herz und können Schutz gegen UV-Strahlungs-Schäden an Ihrer Haut bieten.

Das Sulforaphan aus Broccoli spielt eine Rolle bei der Aktivierung von mehr als 200 verschiedenen Genen.Und die gute Nachricht ist: Sie müssen dafür keine riesigen Portionen von Broccoli zu sich nehmen.

Eine Studie aus dem Jahr 2008 in „PLoS One“, fand heraus, dass die Männer, die mindestens 1 mal in der Woche Broccoli aßen, ein niedrigeres Prostatakrebs-Risiko aufwiesen.

Wissenschaftler vermuten, dass Hypertonie und Nierenversagen durch eine Störung der DNA-Methylierung hervorgerufen werden und es ist auch sehr wahrscheinlich, dass Sulforaphan den Blutdruck und die Nierenfunktion verbessert, so dass dieses Problem gelindert werden kann.

Also, es gibt Lebensmittel, die den Ablauf der DNA-Methylierung und dadurch unsere Gesundheit stark unterstützen- und Broccoli ist eines der BESTEN!

Für alle, die Broccoli nicht mögen und trotzdem ein gesundes Leben ohne Bluthochdruck führen möchten: Im letzten Beitrag haben wir andere Gesundheitstipps, die gegen Bluthochdruck helfen, behandelt

Bildquelle: Joujou / pixelio.de

Quellen:

The Role of Methylation in Gene Expression

The dietary phase 2 protein inducer sulforaphane can normalize the kidney epigenome and improve blood pressure in hypertensive rats

Broccoli consumption interacts with GSTM1 to perturb oncogenic signalling pathways in the prostate



Verwandte Artikel:

1. Tipps für einen gesunden Blutdruck ohne Medikamente
2. Gesunde Snacks gegen Krebs
3. Antibiotika aus der Natur – anstelle chemisch hergestellter Antibiotika
4. Kalium: das "andere" Salz- welche Lebensmittel sind reich an Kalium?
5. Kraft der Probiotika
6. Grünkohl hilft bei Augenleiden
7. Natürliche Wege, um Nierensteine in Schach zu halten

zurück

1 Kommentare

15.02.2013 20:33 Rosio Tafur de Wäsch sagt:
Emphelung
Ich bin (W)53 Jahre alt, ich komme aus Perú, wohne in Bremen, Krankeschwester von Beruf,fast 2 Jahre Haben mir Multiple Myelom Tip Kappa diagnostiziern, die lezte Januar ossäre Metastase.Am 12.o2.13 bekomme ich eine Infusion Zometa 4mg (1x 4 Wochen).
Bitte, was können Euch mir emphelen.
Freunliches Gruß
Rosio Tafur

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff:

captcha

vioma GmbH