Tags:

"Probiotika" - Was muss man sich darunter vorstellen
11.11.2014
Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die bei Einnahme in ausreichender Menge in den Darm gelangen und dort positive gesundheitliche Wirkungen erzielen können.
Jetzt weiterlesen
Antibiotika zerstören das bakterielle Gleichgewicht im Darm
07.08.2013
Der Verdauungstrakt ist die Heimat vieler mikrobieller Populationen. Der Darm ist für die guten Darmbakterien eine warme, feuchte Nische, wo auch die geeignete Nahrung für die Darmbakterien gedeihen kann. Doch der Einsatz von Antibiotika zerstört diese Symbiose und verursacht anomale Veränderungen in der Darmflora, was die Entstehung z.B. von Infektionen, Atopien, entzündlichen Darmerkrankungen, Diabetes und Arthritis begünstigen kann. In unserer modernen Gesellschaft ist die verbreitete Antibiotikagabe einer der Hauptverursacher von Veränderungen der bakteriellen Flora des Darmes.
Jetzt weiterlesen
Psychobiotika – Gute Bakterien für die Psyche
23.07.2013
Bei Bakterien denken viele Menschen gleich an Infektionen. Das ist auch nicht ganz falsch, denn manche Bakterien können beim Menschen Krankheiten auslösen. Doch es gibt auch ganz andere Bakterien, nämlich solche, die gut für den Menschen sind, so gut, dass jetzt eine Forschergruppe aus Irland einen neuen Namen für sie kreiert hat: Psychobiotika. Da hört man gleich die Verwandtschaft zu den Probiotika, jenen Bakterien, die man zur Unterstützung des Darmes einnehmen kann, damit sie helfen, eine gesunde Darmflora aufzubauen. Doch was soll das mit „Psycho“ zu tun haben?
Jetzt weiterlesen
Die Ursache von Angst und Depressionen, die nur Wenige vermuten
15.07.2013
Die meisten Menschen denken, wenn es um ihre psychische Gesundheit geht, an seelische Belastungen, Stress oder Überforderungen des Alltags – doch an ihren Bauch denken sie sicherlich meist nicht. Dabei bietet unser Bauch die perfekten Möglichkeiten, unsere Stimmung zu verbessern, unsere psychische Gesundheit zu unterstützen und viele Gehirn- und Nervenerkrankungen positiv zu beeinflussen. Wie kann das sein?
Jetzt weiterlesen
Probiotika verringern Nebenwirkungen von Antibiotika und beugen Krankheiten vor
14.05.2013
Das von Alexander Fleming im Jahre 1928 entdeckte Penicillin war einerseits ein Meilenstein in der Medizin, der das längst ersehnte Mittel gegen einst unbehandelbare Krankheiten wie z.B. Syphilis oder Tuberkulose gebracht hatte. Andererseits gab Penicillin den Startschuss für den Siegeszug und die exzessive Nutzung unterschiedlichster Antibiotika, die, wie sich zeigte, einen Widerspruch in sich bergen: eine lokale und schnelle Linderung wird einer möglichen neuen Beschwerde - einer Nebenwirkung gegenübergestellt. Auf der anderen Seite stehen Probiotika: gute Bakterien, welche die antibiotischen Nebenwirkungen ausgleichen können und an sich lebenswichtige Funktionen im Organismus, insbesondere im Darm erfüllen.
Jetzt weiterlesen
Verbindung zwischen Darmbakterien, Entzündungen und Krebs
19.03.2013
90 Prozent des menschlichen genetischen Materials bestehen aus fast 100 Billionen Bakterien, Pilzen, Viren und anderen Mikroorganismen. Sie beeinflussen u.a. unsere Gene, unser Immunsystem, psychische Gesundheit sowie das Risiko von zahlreichen akuten und chronischen Krankheiten wie Diabetes und Krebs betroffen zu sein. Es wird immer deutlicher, dass die Zerstörung der Darmflora durch Antibiotika und schlechte Ernährung ein primärer Faktor für steigende Krankheitsraten ist.
Jetzt weiterlesen
Können Probiotika die Entwicklung von Zöliakie verhindern?
15.05.2012
Die Kombination von Vermeidung oder Beseitigung von Körnern (und Zucker) zusammen mit einem erhöhten Verzehr von probiotischen Lebensmitteln (oder einer hochwertigen Ergänzung) ist eine leistungsstarke Kombination, welche die Gesundheit von Menschen mit Zöliakie, Gluten-Intoleranz und einer breiten Palette von anderen Beeinträchtigungen möglicherweise verbessern kann.
Jetzt weiterlesen
Probiotika sind eine optimale Unterstützung Ihres Immunsystems
29.11.2011
Probiotische Bakterien, die lebenden Mikroorganismen, welche positive Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben wurden bisher vor allem als Behandlungsmöglichkeiten für verschiedene Magen-Darm-Erkrankungen und Allergien untersucht, und dies überwiegend bei Kindern und Jugendlichen. Allerdings können sie viel mehr gutes für unseren Körper bewirken! In dem heutigen Artikel setzen wir das Thema der Kraft der Probiotika fort und präsentieren die weitgefächerten Vorteile der guten Bakterien auf unsere ganzheitliche Gesundheit.
Jetzt weiterlesen
Kraft der Probiotika
04.02.2011
Probiotika sind freundliche Bakterien, die Ihrem Körper auf mehreren Ebenen gedeihen helfen. Im Griechischen bedeutet der Begriff "Technik fürs Leben". Probiotika unterstützen nicht nur den Körper besser zu verdauen und assimilieren, aber auch beeinflussen Aktivität von hunderten menschlicher Gene, die uns helfen, den Kampf gegen eine Erkrankung positiv auszutragen. Die jüngsten Studien haben belegt, dass Probiotika das Immunsystem fördern und sind in der Lage den Blutdruck zu senken. Forscher haben festgestellt, dass die Probiotika Effekte entfalten können, die den Pharmazeutika sehr ähnlich sind, mit der Ausnahme, dass die Probiotika keine negativen Nebenwirkungen auslösen.

Jetzt weiterlesen
vioma GmbH