Tags:

Gemüsereiche Ernährung ist der Schlüssel für die Knochengesundheit
22.01.2013
Bei den meisten Menschen ab dem 30. Lebensjahr beginnt die Knochenmasse allmählich, sich zurückzubilden. Auch Frauen sind eine besondere Risikogruppe, da sich bei ihnen  in den ersten 10 Jahren nach der Menopause oft Osteoporose entwickeln kann. Es gibt einige Wege, diese degenerativen Prozesse zu verlangsamen oder gar zu stoppen. Wie dies verhindert werden kann, wird im heutigen Beitrag erläutert. Eine zentrale Rolle spielen dabei die Lebensmittel, welche reich an Vitamin K2 sind.
Jetzt weiterlesen
Was genau ist eigentlich eine Thrombose?
18.05.2010
Pille, Rauchen, Langstreckenflüge. Das sind im Allgemeinen die Dinge, die einem in den Sinn kommen, wenn man an Thrombose denkt. Genaueres über Thrombose wissen nur wenige. Was genau ist eine Thrombose eigentlich? Wie entsteht sie? Und was sind die Folgen?

Jetzt weiterlesen
Restless-Legs-Syndrom in der Schwangerschaft
15.05.2010
Zehn bis 20 Prozent aller Schwangeren leiden während ihrer Schwangerschaft unter ruhelosen Beinen. Bei vielen bleiben die Beschwerden auch nach der Geburt bestehen. Während der Schwangerschaft sollte das Leiden nicht mit Medikamenten behandelt werden. Auch während der Stillzeit ist die Behandlung mit starken Medikamenten tabu, denn die Wirkstoffe beeinflussen die Ausschüttung des Hormons Prolaktin und damit die Milchbildung.
Jetzt weiterlesen
Champagner in den Venen
07.05.2010
Neuerdings redet er mehr über Thromboseprophylaxe und Osteoporose als von Doubleface und Seidenchiffon:

Wolfgang Joop, entwirft Stützstrümpfe, lässt sein Leben in einem dicken Buch erklären und zieht die Fäden wie nie zuvor.
 
Jetzt weiterlesen
Was gesunde Beine brauchen
16.04.2010
Seit Jahrzehnten diskutieren Ärzte zahlreicher Disziplinen über die Notwendigkeit, aber auch die Unfähigkeit der Phlebologen, Krampfadern oder Besenreiser so zu behandeln, dass sie endgültig eliminiert wären. Bislang ist die allgemeine Meinung noch sehr antiquarisch, obwohl es einzelnen Ärzten in Europa - allein durch eine andere Sichtweise eines Behandlungsansatzes - längst gelungen ist, nahezu perfekte Ergebnisse bei ihrem Patientendurchschnitt zu erzielen.

Jetzt weiterlesen
vioma GmbH