Tags:

Eine neue Studie zeigt: Nur die Hälfte der Menschen, die mit dem Grippe-Virus infiziert wurden, werden wirklich krank - Warum?
28.10.2011
Der Zustand des Immunsystems ist dafür verantwortlich, ob wir krank werden nachdem wir einem Grippe-Virus ausgesetzt waren. Eine Studie an der Universität von Michigan hat ergeben, dass die Hälfte der Probanden, die dem Virus ausgesetzt wurden, an Grippe erkrankte, während die andere Hälfte gesund blieb. Die Erklärung dafür liegt in der Qualität des Immunsystems. Dessen Pflege zusammen mit einem positiven Lebensstil ist die beste Verteidigung gegen Grippe und andere Infektionen.
Jetzt weiterlesen
Gesundheitsrisiken von Aluminium in Impfstoffen
11.10.2011
Wenn es um die Sicherheit von Impfstoffen geht, konzentrieren sich die Diskussionen über giftige Inhaltsstoffe auf Thiomersal (enthält Quecksilber), denen getötete (inaktivierte) Impfstoffe als Konservierungsmittel zugesetzt sind. Aber Impfstoffe enthalten auch andere Adjuvantien, die das Immunsystem stimulieren, um die Immunantwort auf den Impfstoff deutlich zu erhöhen - und eine der giftigsten ist Aluminium.

Jetzt weiterlesen
Gefahren einer HPV-Impfung
07.12.2010

Der HPV Impfstoff Gardasil enthält Polysorbat-80 - ein Tensid, welches in der Pharmakologie verwendet wird, um bestimmte Medikamente oder chemische Kampfstoffe durch die Blut-Hirn-Schranke zu bringen -, es wurde in Verbindung gebracht, bei Mäusen Unfruchtbarkeit zu verursachen.

Jetzt weiterlesen
HPV-Impfung: Wissenschaftler warnen vor Gefahren
06.12.2010
Unabhängige Forscher gewannen den Preis der Churchill Fellowship-Stiftung für ihre Forschung in Phagentherapie, Seither gibt es mehr Forderungen an die Regierung nach mehr Forschung über die möglichen Nebenwirkungen des HPV-Impfstoffs, der derzeit an Mädchen im Teenageralter gegeben wird.

Filby, eine der Forscherinnen in Phagentherapie, glaubt, dass nicht genug über die Auswirkungen des Impfstoffes auf Kinder mit vorbestehenden Erkrankungen und geschwächtem Immunsystem bekannt ist. Sie sagt: "Wir wissen einfach nicht, ob der Impfstoff mit anderen Medikamenten oder medizinischen Bedingungen interagiert, und die Hersteller haben es noch nicht wirklich untersucht“.
Jetzt weiterlesen
vioma GmbH