Tags:

Wie kann man Multiple Sklerose nachhaltig und ohne Nebenwirkungen behandeln?
27.08.2011
balance_by_creation82_pixeliode
Viele der empfohlenen Vorbeugungstrategien bei der Multiplen Sklerose sind identisch mit den allgemeinen Grundsätzen der Gesundheitsdienste. Aber ein paar davon gelten als spezifisch für die Behandlung von Autoimmunerkrankungen wie MS.


Optimierung von Vitamin D-Werten im Blut

Dies ist ein wesentlicher Schritt, und während das optimale Niveau für die allgemeine Gesundheit zwischen 50-70 ng/ml liegt, bei der Behandlung von Krankheiten wie Krebs, Herzkrankheit, oder Autoimmunerkrankungen, sollte ihr Niveau idealerweise irgendwo zwischen 70-100 ng/ml liegen.

Die bevorzugte Methode, den Vitamin-D-Spiegel zu erhöhen (und zu halten) wird gewährleistet durch regelmäßige Sonneneinstrahlung auf Ihre Haut und mit Hilfe eines sicheren Solariums. Wenn weder das Eine noch das Andere verfügbar ist, können Sie eine orale Ergänzung von Vitamin D3 durchführen.

Denken Sie daran, dass die bis tägliche empfohlene Tagesdosis (RDA) völlig unzureichend ist! Abhängig von Ihrer Situation, müssen Sie möglicherweise irgendwo zwischen 4.000 bis 10.000 IU pro Tag. einnehmen. Als allgemeine Richtlinie empfehlen Vitamin-D-Experten unter 35 IU pro Pfund pro Tag.

Allerdings müssen Sie Ihren Vitamin-D-Spiegel vor Beginn testen lassen und danach auch regelmäßig testen lassen, um den Erfolg der Dosis zu bewerten. Dies ist der einzige Weg, um die ideale Dosierung zu bestimmen, da diese sehr individuell und abhängig von einer Vielzahl von Faktoren ist.

Optimierung der wesentlichen Fettaufnahme

Eine gute Versorgung mit tierischen Omega-3-Fetten, im Ideallfall mit Krill-Öl ist sehr wichtige präventive Maßnahme gegen Entstehung der MS.

Genauso wichtig ist es beschädigte Öle zu vermeiden. Diese sind vor allem in verarbeiteten Fetten in fast allen verarbeiteten Lebensmitteln entahlten. Besonders schädlich sind die Omega-6-Fettsäuren, die in Soja-, Raps- und Maiskeimöl enthalten sind. Sie sind meistens stark oxidiert und enthalten auch Transfette und zyklische Fette, die sich in menschliche Zellmembranen einbetten und Fehlfunktion der Zellen verursachen.

Zucker hat in unserer Diät nichts zu suchen!

Das gilt vor allem für Fruktose. Das Weglassen verarbeiteter Lebensmittel und gezuckerter Getränke hilft Ihnen, die überschüssige Fructose zu reduzieren, zusätzlich hilft es bei der Beseitigung der Mehrheit der schädlichen Fette in der Ernährung. Die tägliche empfohlene Fruktose- Dosis beträgt etwa 25 Gramm: diesen Wert soll man nicht überschreiten.

Fructose war bereits Thema in unserem Blog. Hier zwei Beiträge zum Nachlesen:
Fructose schaltet bei den Menschen die Harnsäure-Produktion ein
Glucose macht Fructose noch gefährlicher!


Eliminierung pasteurisierter Milch und Milchprodukte

Dies ist ein weiteres wichtiges Element. Studien haben gezeigt, dass der Kuhmilch-Verbrauch mit der MS-Verbreitung korreliert (Neuroepidemiology 1992; 11:304-12 und Neuroepidemiology 1993; 12:15-27)

Vermeiden Sie Aspartam oder kommerzielle Fruchtsäfte

Aspartam ist ein chemisches Süßstoffmittel, welches rasch zu Methanol als potentem Neurotoxin metabolisiert. Zusätzlich sind Obst und Gemüse auch mit Methanol geladen, wenn sie nicht ganz frisch sind. Allerdings, wenn Obst und Gemüse in Gläsern oder Dosen verarbeitet sind, entsteht noch mehr freiwerdendes Methanol.

Genügend Rohkost zu sich nehmen

Dies ist ein wichtiger Grundsatz für eine optimale Gesundheit und für Menschen mit einer schweren Autoimmunerkrankung, ist es umso wichtiger. Achten Sie auf Ihre Ernährung auf Ihren Ernährungs-Typ.

Ohne jeden Zweifel, ist das Nahrungsergänzungs-Typing ™ die bisher grundlegendste Ernährungsmaßnahme und die Ärzte beginnen jetzt damit, dieses Typing bei der Behandlung von vielen schweren Krankheiten mit einzusetzen, wie z. B. bei Krebs.

Dr. Burzynski und Dr. Gonzalez sind nur zwei der wegweisenden Ärzte, die diese leistungsstarke Strategie in ihren Krebs—Behandlungs-Protokollen angeben.. Dieses Typing ist bei nahezu allen Krankheiten hilfreich, ganz besonders für MS-Erkrankungen.

Überprüfen Sie Ihren Eisen-Spiegel

Überschüssiges Eisen kann zu einer Beschädigung des Endothels führen, der inneren Auskleidung der Blutgefäße sowie eine zu große Produktion von freien Radikalen verursachen. Es kann auch zu einer Beschädigung DNA kommen.

Deshalb, wenn Sie an MS leiden, ist es sehr wichtig, ihr Blut vor einer Eisen-Überladung zu schützen. Lassen Sie diesen durch einen Serum-Ferritin-Test überprüfen. Das gesunde Maß an Serum-Ferritin liegt zwischen 20 und 80 ng / ml. Unterhalb von 20, leiden Sie an Eisenmangel und über 80, haben Sie einen Überschuss. Der ideale Eisenspiegel liegt zwischen 40-60 ng / ml.

Eine einfache Methode, um Ihren Eisensiegel zu senken ist es, das Blut zu spenden, bis ihr Eisenwert auf einen Normwert abgesunken ist.

Niedrige Dosis von Naltrexon und Alpha-Liponsäure

Eine der neueren Behandlungsmethoden für MS ist niedrig dosiertes Naltrexon (LDN), zusammen mit Alpha-Liponsäure. Naltrexon (generischer Name). Dies gehört in die Gruppe der pharmakologisch wirksamen Opioid-Antagonisten, die üblicherweise verwendet werden, um Drogen- und Alkoholsucht behandeln - in der Regel werden Dosen von 50 mg bis 300 mg gegeben.

Als solches ist es seit über zwei Jahrzehnten ein von der FDA zugelassenes Medikament. Doch bei sehr niedrigen Dosierungen (3-4,5 mg), hat Naltrexon immunmodulierende Eigenschaften, damit kann man erfolgreich Krebsmalignome und eine breite Palette von Autoimmunerkrankungen, wie z. B. Multiple Sklerose behandeln.

Quecksilber Entgiftung

Quecksilber ist eindeutig ein neurotoxisches Gift, das Sie vermeiden sollten. Um die Vergiftung mit Quecksilber zu vermeiden sollte man beim Fischkauf äußerst aufpassen, denn Fische enthalten heutzutage häufig große Mengen an Quecksilber aufgrund der Wasserverschmutzung. Andere Methode eigenen Körper von der Quecksilberbelastung zu befreien ist es, Amalgamfüllungen aus den Zähnen entfernen zu lassen.

Emotionale Traumata der Kindheit können beteiligt sein

Nach der Erfahrung vieler Ärzte mit MS-Patienten gibt es fast immer ein traumatisches emotionales Ereignis in der Kindheit, das Ihr Immunsystem zu einem Absturz geführt hat, was dann zu der Krankheit führte.

Ebenso wie ein Vitamin D-Mangel in den meisten Fällen von Autoimmunerkrankungen vorhanden zu sein scheint, ist auch in der Regel ein emotionales Element beteiligt. Es kann sehr oft eine Form der versteckten emotionalen Wunden bei Patienten gefunden werden, die an Autoimmunerkrankungen wie z. B. MS leiden.

Typischerweise trat diese Verwundung in einem sehr jungen Alter, fast immer vor dem Alter von sieben Jahren auf, in der Regel vor dem Alter von fünf Jahren.

Die Bewältigung der psychischen Belastungen hat eine erlösende Bedeutung für die psychische Gesundheit und innere Stabilität eines Menschen, welche sich auch auf der somatischen Ebene als modulierende und stabilisirende Faktoren wiederspiegeln.

Zum Schluss

Die Befolgung der obigen Hinweisen und und der gelungene Versuch, festgefahrene Lebensgewohnheiten umzudenken und umzuändern wird sich Ihnen in besserer Gesundheit und einem spürbaren Gleichgewicht zwischen Psyche und Soma auszahlen.

So können Sie einen unbezahlbaren Beitrag dazu leisten, nicht nur der Multiplen Sklerose aber auch einer ganzen Reihe von anderen Immun-bedingten Erkrankungen Einhalt zu gebieten.

Bildquelle creation82 / pixelio.de

Weiterführende Artikel:

1. Zu wenig UVB Strahlung begünstigt Entstehung einer Multiplen Sklerose
2. Multiple Sklerose: Vitamin D erhöht die Wirksamkeit der konventionellen Therapie
3. Vitamin D: seine Bedeutung für Nerven und Gehirn
4. Vitamin D - Ausmaß der Mangelsituation
5. Stevia: natürlicher Zuckerersatz: Lösung für Diabetes, Bluthochdruck und Übergewicht
6. Fehler in der Ernährung, die uns älter machen
7. Keine Angst vor fettreicher Milch!
8.Schulterschmerzen, Herzrasen oder Gedächtnistörungen - Fälle für den Zahnarzt?
9. Gicht: neue Nachweise, dass Fruchtsäfte und Soda das Risiko für eine Gichterkrankung erhöhen

10. Kann eine Störung der Blutgefäße im Nacken Multiple Sklerose verursachen?

zurück

6 Kommentare

26.09.2016 17:06 Dr Mutschler sagt:
Milch
Kuhmilch hat anderes Casein als Ziegenmilch,- Kokos ist pflanzlich!
15.09.2016 10:37 Matic sagt:
Milchprodukte
Ich hätte da eine Frage bezüglich der Milchprodukte insbesondere Milch. Voz kurzem las ich einen Artikel in dem ein Experte für MS sagte, dass Patienten mit MS zwar keine Milch von Kühen trinken sollten, aber Ziegenmilch sei erlaubt. Unter anderem empfehlen einige Kokosmilch und Mandelmilch. Jetzt zu meiner Frage, warum ist Kühenmilch verboten und warum sind Ziegen-,Kokos- und Mandelmilch erlaubt?
29.10.2014 06:10 Unknown sagt:
http://bertramssecurity.com/page10.php
Big bust, massive waistline, big ass ?apple physique contains a large chest with very little outlined midsection. Pick a costume that cinches around the waist, flares in a very b-formed and it's a V-neck aesthetically attract attention clear of the roundness in the torso. A scarf / belt is sweet to outline your waistline. Ensure that to pick out a costume that carries on your character like a really lengthy dresses. A-line dress / princess attire will certainly have the job carried out!
29.10.2014 06:10 Unknown sagt:
http://bertramssecurity.com/page10.php
Big bust, massive waistline, big ass ?apple physique contains a large chest with very little outlined midsection. Pick a costume that cinches around the waist, flares in a very b-formed and it's a V-neck aesthetically attract attention clear of the roundness in the torso. A scarf / belt is sweet to outline your waistline. Ensure that to pick out a costume that carries on your character like a really lengthy dresses. A-line dress / princess attire will certainly have the job carried out!
26.10.2014 04:33 Unknown sagt:
http://www.coastnet1.com/page36.php
The USS George H.W. Bush arrived in the Persian Gulf as President Barack Obama considers possible military options, although he has ruled out putting American troops on the ground in Iraq.
26.10.2014 04:33 Unknown sagt:
http://www.coastnet1.com/page36.php
The USS George H.W. Bush arrived in the Persian Gulf as President Barack Obama considers possible military options, although he has ruled out putting American troops on the ground in Iraq.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Name:
E-Mail:
Betreff:

captcha

vioma GmbH