Tags:

Gluten kann Gehirn-Probleme verursachen
25.02.2014
Ein interessantes Papier, im September 2008 in den „Annals of Neurology“ veröffentlicht, beschrieb eine "neue Wissenschaft" eines Enzyms, das Ihrem Gehirn Probleme verursacht, ausgelöst durch die Reaktivität gegenüber Gluten, und auch unabhängig von anderen Zöliakie-Symptomen[1].
Jetzt weiterlesen
Können Probiotika die Entwicklung von Zöliakie verhindern?
15.05.2012
Die Kombination von Vermeidung oder Beseitigung von Körnern (und Zucker) zusammen mit einem erhöhten Verzehr von probiotischen Lebensmitteln (oder einer hochwertigen Ergänzung) ist eine leistungsstarke Kombination, welche die Gesundheit von Menschen mit Zöliakie, Gluten-Intoleranz und einer breiten Palette von anderen Beeinträchtigungen möglicherweise verbessern kann.
Jetzt weiterlesen
Leaky Gut-Syndrom: das Syndrom des löchrigen Darmes
20.03.2012
„Leaky Gut“ ist ein Zustand, der aufgrund der Entwicklung von Undichtigkeiten zwischen den Zellen (Enterozyten) entlang Ihrer Darmwand auftritt. Diese winzigen Lücken erlauben es Substanzen wie z. B. unverdauter Nahrung, Bakterien und Stoffwechselprodukten, deren Weg sich eigentlich auf Ihren Verdauungstrakt beschränken sollte, in den Blutkreislauf zu gelangen - daher der Begriff Leaky Gut-Syndrom (anders: intestinale Permeabilität)
Jetzt weiterlesen
Zöliakie: Wenn Gluten krank macht
06.03.2012
Es gibt Menschen, die keine Produkte aus Weizen und ähnlichem Getreide vertragen. Selbst die kleinste Dosis davon verursacht bei ihnen Bauchbeschwerden, meistens Krämpfe, Blähungen oder Durchfall. Der Übeltäter ist Gluten und bei der Unverträglichkeit von Gluten spricht man von Zöliakie. Die Krankheit ist chronisch, doch die Beschwerden kann man durch eine konsequente Ernährungstherapie und eine Umstellung auf Gluten-freie Diät sicher in den Griff bekommen.
Jetzt weiterlesen
vioma GmbH